12 von 12: Juni 2024

Ich finde es ehrlich gesagt schwierig, durch den Tag hinweg 12 Fotos zu machen, da es für mich sehr ungewohnt ist, überhaupt Fotos zu machen. Das ist nicht so meins. Doch den 12. des Monats fotografisch festzuhalten macht Spass, denn es schärft den Sinn für das Alltägliche. Regelmässig denke ich mir, wie banal die Motive doch zum Teil sind. Und doch bilden diese Bilder einen Teil meines Lebens. Sie zeigen die flüchtigen Momente, die ich für einen Tag jeweils noch bewusster wahrnehme.

Viel Spass bei der Reise durch meinen 12. Juni 2024!

Morgens um 7 Uhr auf meinem Spaziergang, ich geniesse den herrlichen Tagesbeginn. Die Sonnenstrahlen und die kühle Luft sind eine Wohltat.

Mohnblumen, die im Licht der Sonne noch roter erscheinen.

Hier lässt es sich gut tief ein- und wieder ausatmen. Ein solcher Start in den Tag ist wahrer Luxus.

Ich verspüre immer noch (und immer wieder) eine kindliche Freude, wenn ich am Himmel einen Heissluftballon entdecke. Das bleibt faszinierend.

Arbeitsbeginn im Home Office – mein Blick vom Schreibtisch aus.

Pljeskavica, mein Comfort Food zum Mittag. Macht Essen auch andere so glücklich wie mich?

Ein wenig Lektüre ins Thema Embodiment, mein aktuelles Lieblingsthema.

Treffen mit meiner Business-Buddy. Es ist immer wieder ein wertvoller Austausch; heute war es irgendwie ganz besonders schön!

Wenn ich nicht am Arbeiten bin, gibt es einen heissen Anwärter auf meinen Bürostuhl. Es lässt sich darauf nicht nur gut arbeiten, sondern auch gut schlafen.

Meine aktuelle Spasslektüre “Das Jesus Video”. Ein wenig Mystery-Thriller für Zwischendurch.

Die Sonne geht langsam unter, das Licht verzaubert.

Ein richtig, richtig erfüllender Tag geht zu Ende. Gute Nacht, Welt!

Bis zum nächsten “12 von 12”!

Beim Blog-Format “12 von 12” handelt es sich um eine alte Tradition aus den Anfängen der Blogosphäre und sie im deutschsprachigen Raum von Caroline Götze und ihren Blog Draussen nur Kännchen gepflegt und aufrechterhalten.

2 Responses

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du kannst mich auch auf Instagram lesen...

Hi, ich bin Sonja – Life Coach für Resilienz, Grenzen & Gelassenheit.

Ich bin Wissensvermittlerin, Unterstützerin, Ermutigerin, ewig Lernende, Entdeckerin & Kreative wohnhaft in Langenthal.

Mein Interesse gilt mentaler und seelischer Gesundheit. Meine Leidenschaft ist die Frage nach dem gelingenden Leben und einer Alltagsgestaltung, die dem Menschen in seiner Ganzheit dient. Dabei geht es für mich u.a. um Stress, Resilienz, Selbstfürsorge und Grenzen. Ein Kernpunkt für mich ist eine gesunde Ich-Grenze, die wohlwollendes Neinsagen und Gelassenheit ermöglicht. Meine Vision: Ein Alltag und ein Leben, von dem wir keine Ferien brauchen.

Erfahre hier mehr über mich. Zudem freue ich mich immer über einen fruchtbaren Austausch. Lass uns gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen!